Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

09. Feb 2015 92

3 große Auktionen in 3 Tagen

Da könnten zuwenige Käufer anwesend sein - das denke ich während des ganz billigen Fluges von Wien nach Paris. Vielleicht kann ich einen Talbot Lago oder einen Ferrari Mondial bei Artcurial ersteigern am letzten Auktionstag.
Auch ein recht günstiges Hotel habe ich in Paris gefunden. Mein Begleiter der Autofreund Martin erzählt mir, daß die Retromobile kleiner als unsere "Tullner Oldtimermesse" ist - umso mehr bin ich angetan zum Beispiel von JD Classics und fast allen weiteren Hochqualitätsclassikcarautohändlern. Von Bugatti Royales bis Citroen Mehari bestaune und fotografiere ich fast nicht mehr erfaßbar viele Autoklassiker.
Die erste Auktion am 4.Februar veranstaltet RM der wahrscheinlch prominenteste Autoauktionator.
Max Grardo ein hoch geschätzter Auktionator gibt sich wie immer große Mühe gute Auktionsergebniße zu erzielen und es gelingt Ihm auch. Nach der Auktion bestätigt er mir daß hier größere Mühe nötig war als bei füheren Auktionen. Günstig waren hier Autos von 2CV bis Jaguar XK120. Die große Ausnahme war ein Maserati Sebring der um das dreifache des Schätzpreises verkauft wurde.
Am 5.Februar war im "Grand Palais Paris" (dem Jugendstil Ausstellungsgebäude wo die erste Weltausstellungen veranstaltet wurde) eine Auktion von "Bonhams". Hier reichte das Angebot von einem high end restaurierten Isotta Fraschini 8A SS bis zum Fiat Toppalino. 
Erstaunlicherweise waren vergleichsweise wenige Interessenten im Grand Palais und so die Auktionsergebnisse bescheiden.
Großer Andrang bei Artcurial

Großer Andrang bei Artcurial

Die Spannung steigt zum 6.Februar hin "Artcurial" - günstige Autos aus der wie man auch sagen könnte "Messi" Collection Baillon - auktioniert von dem hervorragenden Artcurial Auktionator Herve Poulain. Mehrere Tausend Bieter (nur weil ich mir vor 3 Tagen eine Bieternummer organisierte kam ich überhaupt in den Auktionsraum). Die Talbot Lago erreichten das 10 fache des Estimates und der Ferrari Mondial Lot No. 56 überschritt auch mein Limit. Über 14 Mio EUR für den Alain Delon Ferrari und 1,7 Mio EUR für einen Maserati A6 in sichjtlich schlechtem Zustand. Das interessantete Los der Auktion war ein Talbot Lago T 26 von 1949 Grand Sport SWB mit SAOUTCHIK Karosserie der im Schrotthaufenzustand für 1,9 Mio EUR versteigert wurde. Ein großer deutscher Oldtimerhändler erklärt mir, daß all diese Autos nicht restauriert werden, sondern wie gegeben in die Sammlung wandern (siehe 1,7 mio USD für einen 300 SL Schrotthaufen in den USA in 2014).
Ich fliege mit großartigen Erlebnissen zurück von Paris nach Wien. Nebenbei Ich war haupsächlich wegen meines Maserati Sebring in Paris (3 x Estimate bei RM, den ich laut meiner Bank verkaufen sollte). 

Viel Freude mit Autos
D.I.Franz Hink
top 9
als bedenklich melden
Kommentare

oldtimerschulung
09. Feb 2015

... und hättest du schon viel früher auf deine Bank gehöhrt, hättest du jetzt statt dieses steinalten Maseratis einen viel spannenderen Fremdwährungskredit in Schweizer Franken :-)

LG, Gerhard

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Planai Classic Goeller Classic Ebreichsdorf Classic Gaisberg Rennen 1000km.at - Club Ventielspiel www.mx5.events team-neger.at Edelweiss Classic
bergfruehling-classic.de Salzburger Rallye Club Wachau Eisenstrasse Classic legendswinter-classic.de Höllental Classic Moedling Classic www.roadstertouren.at thermen-classic.at
Salz und Oel Rossfeld Rennen Ennstal Classic hannersbergrennen.at Ebreichsdorf Classic team-neger.at www.roadstertouren.at 1000km.at - Club Ventielspiel